Sperrung bis in den Juni Straße im Eurohafen Haren wird saniert

Von Tobias Böckermann

Gesperrt ist die Straße „Im Industriepark“ im Eurohafen. Foto: Tobias BöckermannGesperrt ist die Straße „Im Industriepark“ im Eurohafen. Foto: Tobias Böckermann

Haren. Seit ein paar Tagen ist die Straße „Im Industriepark“ im Eurohafen gesperrt. Zwischen der Stadtgrenze Meppen/Haren und dem Betrieb Stahlbau Menke wird sie auf einer Länge von etwa 300 Meter ausgebaut.

Damit ist es vorübergehend nicht möglich, den Eurohafen über die Abfahrt B70 „Am Rögelberg“ zu erreichen. Geplant sind im Ausbaubereich die Verstärkung der Schottertragschicht und der anschließende Neuaufbau der Straße.

Voraussichtlich ab dem 4. Juni erfolgen die Asphaltierungsarbeiten, die für einige Tage eine Vollsperrung der Grundstückzufahrten erforderlich machen. Die bauausführende Firma wird die Betriebe darüber informieren, ab wann und wie lange die Zufahrten nicht nutzbar sind.

Der rund 480 Meter lange Bauabschnitt zwischen den Anliegerbetrieben Emsland Frischgeflügel und Menke Stahlbau war bereits vor drei Jahren saniert und verstärkt worden. Durch Betriebsansiedlungen und die Eröffnung des Eurohafens im Jahr 2007 hatten sich die Verkehrsströme im Industrie- und Gewerbegebiet Eurohafen stetig erhöht, sodass die Straße immer höheren Belastungen ausgesetzt ist.