Hardrock-Tribute-Show am 21. April Deep-Purple-Coverband kommt ins Harener Müllerhaus

Von Gerd Mecklenborg

Ganz nah am Original: Purple Strangers zu Gast in Haren am 21. April. Foto: PR/Mecklenborg ReproGanz nah am Original: Purple Strangers zu Gast in Haren am 21. April. Foto: PR/Mecklenborg Repro

Haren. Freunde der klassischen Rockmusik, der Gitarren-Soli von Richie Blackmore und dem Hammondorgel-Spiel von Jon Lord kommen am Samstag, 21. April 2018, ab 20 Uhr im Müllerhaus in Haren auf ihre Kosten. Zu Gast ist dort mit Purple Strangers eine der wohl besten europäischen Deep-Purple-Tributbands.

Die Jungs von Purple Strangers rücken ihren Vorbildern musikalisch und optisch – nach eigenen Worten – „ganz nah auf die Pelle“. Und so wird das Gebälk im Müllerhaus einmal mehr beben, denn Deep Purple haben das „Hard“ in „Hard Rock“ definiert, mit Hits wie „Black Night“, „Speed King“, „Child In Time“, „Highway Star“, „Woman From Tokio“, „Fireball“ und natürlich dem legendären Megahit „Smoke on the Water“.

Die magische Formation bestand zu dieser Zeit aus Richie Blackmore, Ian Gillan, Jon Lord, Roger Glover und Ian Paice – und wird in Fankreisen als das legendäre Mark-II-Lineup bezeichnet. Spätere Hits dieser Formation sind „Perfect Strangers“, Namensgeber der Coverband, oder „Knocking At Your Back Door“.

Emsrocker eröffnen den Abend

Das Mark-III-Lineup brachte mit David Coverdale und Glenn Hughes frischen Wind in die Purple-Segel. Daraus resultierten dann Album-Klassiker wie „Burn“, „Stormbringer“, „Mistreated“ und „You Keep On Movin‘“. Purple Strangers kombinieren das Beste beider Deep-Purple-Welten. Auf authentischen Instrumenten werden die Hits mit ehrlichem Enthusiasmus knackig dargeboten und garantieren im Müllerhaus ein echtes Deep-Purple-Feeling.

Als Vorgruppe werden Die Emsrocker aus Meppen mit Rock-Coversongs den Abend eröffnen. Karten gibt es in den Vorverkaufsstellen Tourismusbüro Haren, Reisebüro am Rathaus und online beim Vorverkaufssystem Proticket.