Insassen bleiben unverletzt Auto auf der Emslandautobahn bei Haren ausgebrannt

Das Fahrzeug brannte komplett aus. Foto: NWM-TVDas Fahrzeug brannte komplett aus. Foto: NWM-TV

Haren. Völlig ausgebrannt ist ein Pkw durch ein Feuer auf der Emslandautobahn zwischen Haren und Lathen. Die Insassen konnten das Fahrzeug rechtzeitig unverletzt verlassen.

Nach Angaben der Feuerwehr ereignete sich der Unfall am Sonntag in den frühen Morgenstunden. Das Fahrzeug habe sich vermutlich auf der A 31 gedreht und sei dann in die Leitplanken geknallt. Danach fing der Pkw Feuer. Die beiden Insassen konnten den Wagen unverletzt verlassen. Die Feuerwehr Haren rückte aus und konnte die Flammen unter dem Einsatz von Atemschutzgeräten löschen. Die Autobahn musste für längere Zeit voll gesperrt werden.