Indierock-Bands im Müllerhaus Ein Hauch von kalifornischem Flair in Haren

Von Brigitta Fickers


Haren. Der Verein Klangkultur Emsland hat am Karsamstag einen gelungenen Einstand mit einer neuen Veranstaltungsreihe gefeiert. Beim Klangnest #1-Konzert spielten mit Sorry John aus den Niederlanden, Emperor X aus Florida und Walter Etc. aus Kalifornien insgesamt drei Bands vor 170 Besuchern im Harener Müllerhaus.

Den Anfang machten um 21 Uhr Sorry John, die bereits im April 2017 beim „Haren rockt“ im lokalen Jugendzentrum zu Gast waren. Die vier jungen Emmener bewiesen, dass sie sich musikalisch noch ein Stück weiterentwickelt hatten. Sie stimmten d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN