Nachfolger von Ulrich Wilde Pierre Knäuper neuer Vorsitzender der SPD Haren

Von Adelheid Schmitz

Das Amt des SPD-Vorsitzenden übergab Ulrich Wilde an Pierre Knäuper, hier mit den Vorstandsmitgliedern Heinz-Wilhelm Tengen (li.) und Heinrich Schepers. Foto: Adelheid SchmitzDas Amt des SPD-Vorsitzenden übergab Ulrich Wilde an Pierre Knäuper, hier mit den Vorstandsmitgliedern Heinz-Wilhelm Tengen (li.) und Heinrich Schepers. Foto: Adelheid Schmitz

Haren . Pierre Knäuper ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Haren. Auf der Mitgliederversammlung wurde der 32-jährige Jurist zum Nachfolger von Ulrich Wilde gewählt.

„Ich möchte den Weg frei machen für Jüngere“, sagte Ulrich Wilde, der den Posten des Vereinsvorsitzenden für zwei Jahre innehatte. Der Vorstand bedankte sich bei dem 63-jährigen für sein großes Engagement und die Organisation von vier Wahlkämpfen. Wilde, der seit dreißig Jahren Vorstandsarbeit beim SPD-Ortsverein Haren leistet, bleibt dem Verein als Beisitzer erhalten.

Geschäftsführer eines Sozialverbandes

Der neu gewählte Vorsitzende Pierre Knäuper ist verheiratet und wird in den nächsten Wochen zum dritten Mal Vater. Der gebürtige Harener ist Jurist und als Geschäftsführer eines Sozialverbandes tätig.

Knäuper sagte: „Jugendliche vor Ort möchten sich politisch engagieren. Dass sie die Möglichkeit erhalten, sich zu entfalten, ist mir ein Anliegen.“ Von den, in den letzten Wochen eingetretenen, elf neuen Mitglieder sind sieben unter 25 Jahre alt. Der SPD-Ortsverein Haren hat jetzt etwa 70 Mitglieder, hob der Vorstand hervor.

Bei den Wahlen wurde Heinrich Schepers einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. In ihrem Amt als Kassiererin wurde Anna Berenzen bestätigt, wie auch Heinz-Wilhelm Tengen als Schriftführer. Ergänzt wird der neue Vorstand durch Georg Berenzen, Bernd Esders, Simon Fischer, Thorsten Gerlach, Svenja Reich, Stefanie Wiegand, Philipp Wilde und Ulrich Wilde als Beisitzer.