SPD-Antrag zu Wohnungsbau abgelehnt Stadtrat Haren beschließt 25.000-Euro-Kulturetat


Haren. Zwei Anträge aus den Fraktionen haben die Sitzung des Harener Stadtrates bestimmt. Der Wunsch der SPD, sich intensiver mit dem sozialen Wohnungsbau zu beschäftigen, wurde abgelehnt. Der von der CDU vorgeschlagene Kulturetat dagegen ist beschlossen worden.

Zunächst hatte SPD-Fraktionschef Heinz Pinkernell einen Antrag zum sozialen Wohnungsbau eingebracht. Darin forderte die SPD, die Stadtverwaltung möge ein externes Fachbüro damit beauftragen, zu erarbeiten, wie in Haren sozialer Wohnungsbau

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN