Umbau abgeschlossen Emsländische Frauenarztpraxis stellt sich in Haren neu auf

Von Gerd Mecklenborg

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dr. Iris Busse, Ärztin Julia Senger, Carolin Fehring (Medizinische Fachangestellte) und Praxisleiterin Yvonne Ahlsdorff (v. l.) freuen sich über die neuen hellen und großzügig ausgestatteten Räume in der umgebauten Praxis. Foto: Gerd MecklenborgDr. Iris Busse, Ärztin Julia Senger, Carolin Fehring (Medizinische Fachangestellte) und Praxisleiterin Yvonne Ahlsdorff (v. l.) freuen sich über die neuen hellen und großzügig ausgestatteten Räume in der umgebauten Praxis. Foto: Gerd Mecklenborg

Haren. In Haren ist im Ärztehaus an der Papenwiese 11 die Emsländische Frauenarztpraxis erweitert worden. Mehr und größere Räume, helle Behandlungszimmer und neues medizinisches Equipment stehen einem erweiterten Fachteam und den Patienten zur Verfügung.

Iris Busse, die medizinische Leiterin der Harener Facharztpraxis, wird von weiteren Ärzten der Emsländischen Frauenarztpraxis, die 2006 in Sögel gegründet wurde und inzwischen sechs Praxen im Emsland betreibt, unterstützt. „So decken wir verschiedene Schwerpunkte, so auch onkologische Behandlung und Nachsorge, in einem kompetenten Fachärzteteam als Berufsausübungsgemeinschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ab“, ergänzt die Ärztin Julia Senger, die das Harener Team seit 2017 verstärkt.

Geöffnet hat die Praxis in Haren an den Werktagen von 8 bis 18 Uhr. Zudem werden vier Abendsprechstunden und zwei Samstagssprechstunden angeboten. Über die Sammelnummer 05952/880 ist die Emsländische Frauenarztpraxis durchgehend erreichbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN