Ärgernis für Natur und Bürger Autoreifen in Haren-Rütenmoor illegal am Wegesrand entsorgt

Meine Nachrichten

Um das Thema Haren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Unbekannte haben jüngst Altreifen entlang eines Weges in Haren-Rütenmoor illegal entsorgt. Ein Ärgernis für die Natur und die Bürger, sagt der Ortsvorsteher. Foto: Arnold TerborgUnbekannte haben jüngst Altreifen entlang eines Weges in Haren-Rütenmoor illegal entsorgt. Ein Ärgernis für die Natur und die Bürger, sagt der Ortsvorsteher. Foto: Arnold Terborg

Haren. Unbekannte haben jüngst Altreifen entlang eines Weges in Haren-Rütenmoor illegal entsorgt. Ein Ärgernis für die Natur und die Bürger, sagt der Ortsvorsteher.

„So geht das nicht, dass immer wieder Leute ihren Müll, in diesem Fall Autoreifen, auf Kosten der Natur und damit der Allgemeinheit entsorgen“, empört sich Rütenbrocks Ortsvorsteher Arnold Terborg. Jüngst wurden nämlich in Harener Ortsteil Rütenmoor ein Stapel an Autoreifen einfach an einem Weg entsorgt. „Welch ein schlechtes Beispiel geben diese Leute Kindern und Jugendlichen, die alljährlich am Aktionstag im Rahmen der Aktion ‚Saubere Landschaft‘ mühevoll durch die Dörfer streifen, um Müll und Unrat zu sammeln.“

Dabei sei die Entsorgung von Müll in Haren doch eigentlich ganz einfach, sagt Terborg. Die Deponie in Haren nehme dies ohne Probleme an. Nun muss sich der Werkhof der Stadt um die Altreifen kümmern. „Der hätte jedoch eigentlich Wichtigeres zu tun. Schon jetzt sei es eine sportliche Herausforderung, alle hier anstehenden normalen Aufgaben zur Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger zu erledigen.

Auf Nachfrage bei der Polizei sagte diese, dass es sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit handele. Sollten der oder die Täter ermittelt werden, drohen ihnen hohe Geldstrafen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN