Eltern kämpfen für Daniel Müller Agentur verwehrt Harener Autist Berufsausbildung

Stolz präsentiert der 18-jährige Daniel seinen Klapptisch, den er selbst in der Johannesburg in Surwold angefertigt hat. Foto: Hermann-Josef MammesStolz präsentiert der 18-jährige Daniel seinen Klapptisch, den er selbst in der Johannesburg in Surwold angefertigt hat. Foto: Hermann-Josef Mammes

Haren. Der Harener Daniel Müller ist 18 Jahre alt und Autist. Bürokratische Hürden verhindern, dass er eine zweijährige Fachwerkerausbildung in Surwold im Tischlerhandwerk absolvieren kann.

Seit dem Sommer 2017 sitzt der junge Mann, der einen Schwerbehindertenausweis (50 Prozent) besitzt, jetzt Zuhause. Die fatalen Folgen beschreibt seine Mutter Silvia im Gespräch mit unserer Redaktion: „Er lässt den Kopf hängen. Er verkriecht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Autismus

Beim Autismus handelt es sich um eine angeborene veränderte Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung des Gehirns. Eindrücke werden zu stark zu schwach, bruchstückhaft oder verzögert verarbeitet. Dadurch erleben autistische Menschen ihre Umwelt anders als nicht behinderte Menschen. Sie empfinden ihre Umgebung häufig als Chaos, was zu Veränderungsängsten, Panikzuständen oder dem totalen Rückzug in sich selbst, zu Sprachlosigkeit oder anderen Verhaltensauffälligkeiten führen kann.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN