Jahreshauptversammlung Neue Mitglieder im Vorstand des Altenberger Heimatvereins

Von Gerd Mecklenborg

Die neuen Mitglieder im erweiterten Vorstand wurden von den Vorsitzenden Bernd Robben (4.v.l.) und Andreas Korte (rechts) begrüßt. Foto: Gerd MecklenborgDie neuen Mitglieder im erweiterten Vorstand wurden von den Vorsitzenden Bernd Robben (4.v.l.) und Andreas Korte (rechts) begrüßt. Foto: Gerd Mecklenborg

Haren. Erneut hat Bernd Robben, Vorsitzender des Heimatvereins Altenberge, auf ein erfolgreiches Vereinsjahr „mit allerlei Höhepunkten“ zurückblicken können. Das tat er im Rahmen der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Heimathaus.

Im Bericht des Vorstandes ließ der Vorsitzende „die vielen Ereignisse des Jahres 2017, die auch manchmal nicht so gut waren“, Revue passieren. Überwiegend gute Botschaften habe er aber in puncto Vereinsarbeit zu vermelden, so Robben. Der Verein habe sich weiterhin positiv entwickelt. „Haus und Hof“ seien wieder in einem guten Zustand versetzt worden. Im Rahmen der sieben Vorstandssitzungen seien die vielfältigen Aufgaben besprochen und die Herangehensweisen beschlossen worden, berichtete der Vorsitzende.

Gut besuchtes Konzert

Traditionell sei das traditionelle Erntedankfest wieder der Höhepunkt der zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres gewesen. „Allen Beteiligten sprechen wir vom Vorstand unseren großen Dank für das tolle Gelingen des Festes aus“, sagte Robben. Mit dem Weihnachtskonzert habe man ein weiteres Highlight realisieren können. „Nach mehreren Jahren Pause war es eine ganz besondere Veranstaltung, da wir das bekannte Gesangsduo ‚Jenny und Johnny‘ dafür verpflichten konnten“, blickte Robben auf das gut besuchte Konzert zurück.

Viele Aktivitäten

Das Heimathaus sei wieder für viele Aktivitäten genutzt worden, und die verschiedenen Arbeitskreise hätten wieder „ganze Arbeit geleistet“, lobte der Vorsitzende. Mit großem Einsatz sei auch die Heimathofunterhaltung bewältigt worden, und als besondere Baumaßnahme habe das Projekt „Historischer Weg“ den Heimatverein über das Jahr begleitet. Im Namen des Vorstandes und aller Vereinsmitglieder sprach Robben der Stadt Haren „unseren großen Dank für die gute Unterstützung“ aus.

Nach den einzelnen Berichten der Arbeitskreisleiter wurden Nicole Kässens, Hanni Teiken, Hans Rolfes und Karsten Horstmann einstimmig von der Versammlung in den erweiterten Vorstand gewählt. Mit der Vorschau auf das umfangreiche Veranstaltungsprogramm für das Jahr 2018 und dem Dank des Vorsitzenden an alle aktiven Mitglieder, „euer Ehrenamt ist unbezahlbar“, endete die Mitgliederversammlung.