Kein Festival an der Mersmühle Neon Fields in Haren pausiert 2018

Auf das Festival Neon Fields an der Harener Mersmühle müssen Fans elektronischer Popmusik in diesem Jahr verzichten. Archivfoto: Tobias BöckermannAuf das Festival Neon Fields an der Harener Mersmühle müssen Fans elektronischer Popmusik in diesem Jahr verzichten. Archivfoto: Tobias Böckermann

Haren. In diesem Jahr wird es in Haren kein Neon Fields geben. Die Macher des Festivals im Zeichen elektronisch geprägter Popmusik jenseits des Mainstreams legen eine Pause ein, wollen jedoch nicht ganz untätig sein: Andere Veranstaltungen seien geplant.

Der Verein Klangkultur Emsland als Ausrichter von Neon Fields begründete die Auszeit mit dem Organisationsumfang für das ehrenamtlich arbeitende Team. „Der hohe zeitliche Aufwand, der nötig ist, um das Neon Fields nach unseren Vorstellungen zu realisieren, ist von uns aktuell leider nicht zu stemmen“, teilen die Organisatoren auf der Facebook-Seite des Festivals mit.

Klangkultur Emsland hatte sich Anfang 2015 in Haren gebildet, um die Musik- und Jugendkultur in der Region zu fördern. Im Mittelpunkt steht dabei Neon Fields als zweitägiges Open-Air-Festival auf dem Gelände an der Mersmühle. Die Premiere erfolgte im August 2015; zwei weitere Auflagen gab es im Juni 2016 und Juli 2017. Zu den namhaftesten Künstlern zählten Hundreds, Dillon und Leyya. Bei allen drei Festivals strömten jeweils etwa 500 Besucher zur Mersmühle; bis zu 100 Helfer wirkten mit. Umrahmt wurde das Musikprogramm jedes Mal von zahlreichen Workshops, die von Yoga bis Siebdruck reichten.

„Großes Experiment“

„Das Neon Fields Festival war und ist für uns alle ein großes Experiment und durch viel ehrenamtliche Arbeit, Zeit und persönlichen Einsatz entstanden“, schreibt das Organisationsteam. „Als wir vor drei Jahren das erste mal die Tore geöffnet haben, wussten wir selbst nicht genau, was uns erwartet.“ Die „strahlenden Gesichter, die vielen tanzenden Menschen und die lieben Worte auf und nach dem Festival“ seien den Machern „Ansporn und Motivation“, um damit weiterzumachen.

In diesem Jahr jedoch wolle man sich auf andere Veranstaltungen konzentrieren. Neben Neon Fields organisiert der Verein Klangkultur Emsland auch kleinere Ereignisse; so gab es kurz vor Weihnachten 2017 ein Wohnzimmerkonzert im Harener Müllerhaus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN