Ein Artikel der Redaktion

Rock zum Fest Rüt’n’Rock Christmas-Gala am 2. Weihnachtstag in Haren

Von Tobias Böckermann | 24.12.2019, 13:26 Uhr

Bereits zum 15. mal findet am 2. Weihnachtstag die Rüt’n’Rock Christmas Gala statt. Wer den Abschluss der Feiertage bei guter Musik auf einer "Weihnachtsfeier im Zelt" verbringen möchte, ist hier richtig.

Wie in den Vorjahren wird nämlich auf dem Schützenplatz ein großes Zelt aufgebaut und weihnachtlich dekoriert. Für beste Unterhaltung hat das RüRo-Team wieder die lokale Musikszene verpflichtet und ein buntes Programm zusammengestellt.

Auf der Bühne der Christmas Gala fast schon heimisch und deshalb auch in diesem Jahr wieder dabei sind die Allstars. Die Formation aus bekannten Gesichtern der emsländischen Musikszene hatte sich für die Gala 2015 gegründet und lädt seitdem mit Indie-Rock Klassikern zum Feiern ein.

Den vorgezogenen Jahresabschluss feiert die aktuell sehr gefragte Band Wilderlife am 2. Weihnachtstag bei ihrem Heimspiel in Haren. Für das Quartett geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Neben vielen Konzerten und Festivals erschien in diesem Jahr die erste EP „Lightning Strike“. Auch wenn Sie am 28. Dezember noch einmal in Hamburg auf der Bühne stehen werden, freuen sich die Harener sehr auf die Christmas Gala.

Im Anschluss verspricht das RüRo-DJ-Team eine ausgelassene Aftershowparty. Neben altbekannten und auch neuen Hits bietet das Team eine Zeitreise durch die Rüt’n’Rock Historie. Der gesamte Gewinn geht wie immer an Projekte in der RüRo-Partnergemeinde Kalba, die auch nach dem Tod von Pater Hagen weiter gefördert wird. Zuletzt waren die Harener mit einem CD-Projekt erfolgreich - darüber wird an anderer Stelle zu berichten sein.

Einlass am Zweiten Weihnachtstag ist ab 21.30, los geht es um 22:15 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro. Mehr unter www.rüro.de.