Ein Artikel der Redaktion

Beide Seiten zogen Berufung zurück Rehkitze beim Mähen in Hagen getötet: Osnabrücker Landwirt akzeptiert Geldstrafe

Von Hendrik Steinkuhl | 21.06.2022, 07:10 Uhr | Update am 22.06.2022

Das Amtsgericht Bad Iburg hat im November 2021 einen Osnabrücker Landwirt zu einer Geldstrafe verurteilt, weil dieser beim Mähen einer Wiese in Hagen drei Rehkitze getötet hatte. Der 56-Jährige legte Berufung ein, die Sitzung war allerdings nach wenigen Minuten wieder vorbei.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden