Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Premiere am 12. Januar Darum geht es im plattdeutschen Theaterstück in Hagen

Von Horst Troiza | 30.12.2019, 10:26 Uhr

Ja, was ist denn da im Pfarrhaus los? Im Dorf tauchen Gerüchte um nächtliche Kartenrunden auf, auch soll dort Schnaps gebrannt werden. In „Himmel, ik danke di“, dem neuen Stück der plattdeutschen Theatergruppe der Kolpingsfamilie von St. Martinus, gerät die klerikale Welt ins Wanken. Premiere ist am 12. Januar.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden