Ein Artikel der Redaktion

Jung und Alt gemeinsam Jugendmusikschule Hagen überzeugt bei Adventskonzert

Von Susanne Pohlmann | 07.12.2014, 14:36 Uhr

Ein Adventskonzert mit viel Temperament und Spaß, aber auch mit besinnlichen Momenten zeigte die Jugendmusikschule Hagen am vergangenen Freitagnachmittag in der ehemaligen Kirche in

Bis zum letzten Platz war die Kirche besetzt. Gekommen war die ganzen Familien der jungen und älteren Musikschüler, nicht nur die Eltern und Geschwister, sondern auch viele Großeltern, die freudig lächelnd gemeinsam erleben durften, was ihre jungen Virtuosen musikalisch gelernt haben.

Die Leiterinnen Christine Altevogt und Ruth Witte hatten das Konzert unter das Motto gestellt „Groß und Klein gemeinsam auf dem Weg“, denn die jungen Musiker im Orchester und singend wurden von 30 Eltern und älteren Schülern unterstützt, die ebenfalls in den Wochen vor dem Konzert viel üben mussten.

Doch die Mühe der großen und kleinen Musikfreunde hat sich gelohnt. Sie präsentierten klassische Adventsmelodien sowie Modernes, sowohl gemeinsam wie auch einige solo am Klavier. Da ließ sich das Publikum nicht zweimal bitten und sang und klatschte gerne mit. Und auch die Kleinsten wussten ganz genau, wo sie ihre Teelichter hintragen sollten und wann man einfach mal leise sein musste.

Mit viel Einfühlungsvermögen und Humor hatten es die Musiklehrerinnen wieder geschafft, die temperamentvolle Bande für das rund einstündige Konzert zu zähmen und das Ergebnis konnte sich sehen und hören lassen. Auch wenn nicht jeder Ton perfekt getroffen wurde, alle hatten Spaß an der Musik und das war am Ende viel wichtiger als musikalische Perfektion.

TEASER-FOTO: