Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

"Signal der Menschlichkeit" Hagen will Flüchtlinge aus dem Lager Moria aufnehmen

Von Wolfgang Elbers | 23.04.2010, 05:59 Uhr

Nach Hasbergen und GMHütte, die wie mehr als 170 Kommunen in Deutschland der Initiative „Seebrücke – schafft sichere Häfen“ beigetreten sind, will auch Hagen "humanitäre Verantwortung" übernehmen und einen Beitrag zur "Aufnahme von Geflüchteten" aus dem Lager Moria auf Lesbos leisten. Das hat der Gemeinderat in einer Erklärung zum Ausdruck gebracht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden