Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Endlich Platz für neue Autos Feuerwehr Hagen nimmt neue Fahrzeuge in Betrieb

Von Stephanie Langer | 18.07.2014, 22:56 Uhr

Das laufende Kalenderjahr ist ein ganz besonderes für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Erst wurde das neue Feuerwehrhaus an der Astrid-Lindgren-Straße fertiggestellt und bezogen, und nun ist auch endlich der Platz für zwei neue Fahrzeuge vorhanden.

Am Freitagabend übergab Bürgermeister Peter Gausmann bei einer offiziellen Feierstunde die Schlüssel des neuen Einsatzleitwagens und des Gerätewagens an Gemeindebrandmeister Horst Igelbrink.

Die neuen Fahrzeuge werden den Fuhrpark der Hagener Feuerwehr nicht etwa erweitern. Vielmehr ersetzen sie ihre jeweiligen Pendants, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben und dringend ausgetauscht werden mussten. So war der bisherige GW-Z (Gerätewagen mit Zusatzbeladung) seit 1983 im Einsatz, der ELW (Einsatzleitwagen) stammt aus dem Jahr 1989. „Die Fahrzeuge mussten eigentlich schon viel eher ersetzt werden“, erklärt Igelbrink. „Aber für die Neuanschaffungen war das alte Feuerwehrhaus einfach zu klein. Daher mussten wir warten, bis das neue Haus fertig war.“ Die neuen Fahrzeuge sind größer als die alten und hätten nicht mehr in die drei Boxen des früheren Feuerwehrhauses an der Natruper Straße gepasst. 335000 Euro hat die Gemeinde in die Neuanschaffungen investiert, davon entfallen 90000 Euro auf den ELW, der mit modernen Kommunikationsgeräten ausgestattet ist. 245000 Euro kostete der GW-Z, der auch in die Feuerwehrbereitschaft des Landkreises eingebunden ist und dort beispielsweise im Katastrophenschutz eingesetzt wird. „Die Hagener können sich glücklich schätzen, dass die Gemeinde diese Investitionen zum Schutz der Bürger getätigt hat“, so Igelbrink. Auch neue Tanklöschfahrzeuge sollen mittelfristig angeschafft werden. Laut Igelbrink sollen beide Ortsfeuerwehren diese Fahrzeuge bis 2018 erhalten.

Am Sonntag sind die Autos beim Tag der offenen Tür zu sehen. Der beginnt für die Kameraden mit einem Wortgottesdienst um 10 Uhr am Feuerwehrhaus. Den ganzen Tag gibt es Führungen durch das Gebäude, Einsatzvorführungen, Kinderprogramm und vieles mehr. Infos unter www.hagener-feuerwehr.de.