Erinnerung an Hindernisse Vor 40 Jahren bekam Hagen eine neue Kirche

Von Werner Barthel

<em>Auch nach 40 Jahren noch Hand in Hand:</em> Josef Ahrens, Peter Gausmann, Bernt Droste und Hubert Große Kracht. Foto: Egmont SeilerAuch nach 40 Jahren noch Hand in Hand: Josef Ahrens, Peter Gausmann, Bernt Droste und Hubert Große Kracht. Foto: Egmont Seiler

Hagen. Dass Bürgermeister und Architekt sich wegen des Baus einer Kirche vor Gericht verantworten mussten, gehört mit zu den Episoden, die sich um den Neubau der Hagener Martinuskirche vor 40 Jahren ranken.

Lebendig wurde dieses bedeutungsschwere Geschehen bei einem Treffen der Verantwortlichen aus Kirche, Politik und Wirtschaft, die 1972 das Aussehen der neuen Kirche geprägt haben und gleichzeitig das Schicksal der ehemaligen Kirche besiegelt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN