Erster Schritt für Förderung Sanierungsgebiet im Hagener Ortskern festgelegt

Von Frank Muscheid

Das Gebiet für die Ortskernsanierung in Hagen, wie es im Jahr 2013 vorgestellt wurde. Foto: Gemeinde HagenDas Gebiet für die Ortskernsanierung in Hagen, wie es im Jahr 2013 vorgestellt wurde. Foto: Gemeinde Hagen

Hagen. Hagen ist im Bund-Land-Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ und hat bis 2019 über insgesamt rund 4 Millionen Euro zu beraten. Jetzt hat der Rat per Satzung das Sanierungsgebiet festgelegt.

Das erstreckt sich auf rund neun Hektar zwischen Schulstraße, Osnabrücker Straße, Hüttenstraße und Straße Am Dorfbrunnen sowie zwischen Martinistraße, Iburger Straße und Alter Straße. Aus dem als „städtebaulicher Problembereich“ benannten G

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN