Vereine zusammenbringen Herbstschmaus auf Hof Tiesmeyer in Hagen

Meine Nachrichten

Um das Thema Hagen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hagen. Während ganz Deutschland auf spätsommerliche Temperaturen hofft, hat der Verein Kultur und Leben (KuL) bereits die nächste Jahreszeit eingeläutet. Zum inzwischen vierten Herbstschmaus kamen am Sonntag rund 130 Besucher auf den Hof Tiesmeyer nach Gellenbeck, wo geselliges Beisammensein im Vordergrund stand.

„Wir wollen mit unserem Fest vor allem die ortsansässigen Vereine zusammenbringen, damit die Vereinsarbeit in Hagen lebendig bleibt“, erklärte KuL-Vorstandsmitglied Jürgen Leonhard. Auf dem Hof konnten die Gäste unter anderem erntefrische Kartoffeln und Kürbisse aus der Region kaufen oder beim Verzehr von Reibekuchen und geräucherten Forellen mit Freunden und Bekannten ins Gespräch kommen. Musikalisch begleitet wurde der Herbstschmaus von den Jagdhornbläsern Hagen und dem Shanty-Chor der katholischen Jugend.

Zudem durften sich die Organisatoren über eine Spende in Höhe von 400 Euro von der Jagdgenossenschaft Natrup-Hagen freuen. „Wir spenden einmal pro Jahr einen kleineren Betrag an eine soziale Einrichtung vor Ort und unterstützen die Arbeit von KuL gerne“, sagte Klaus Schlarmann von der Jagdgenossenschaft. Das Geld werde in die Restaurierung des in die Jahre gekommenen Waldlehrpfades in Gellenbeck fließen, wie Leonhard ankündigte: „Dort können vor allem Kindergartenkinder und Grundschüler etwas über die Zusammensetzung unserer heimischen Wälder erfahren.“

Die nächste Veranstaltung des Vereins Kultur und Leben wird am 24. September eine Besichtigung des Silberseestollens sein. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich beim Verein für die gemeinsame Führung anmelden. Die Kosten betragen sieben Euro pro Person.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN