zuletzt aktualisiert vor

Horses & Dreams ist eröffnet Auf dem Hof Kasselmann in Hagen steht alles im Zeichen des Partnerlands Russland



Hagen. Mit dem traditionellen Akt, bei dem Wasser in den Brunnen der Nationen gegossen wird, ist Horses & Dreams meets Russia gestern Abend in Hagen eröffnet worden.

Zusammen mit den Reitern Vladimir Beletskiy und Diana Al Shaer übernahm das Hausherr Ullrich Kasselmann. „Horses & Dreams 2013 wird ein besonderes Horses & Dreams werden. Wir zeigen, dass Kulturen zusammenwachsen können“, sagte Kasselmann. Wie das Wasser im Brunnen still zu einem zusammengeflossen sei, so sei diese Veranstaltung ein „Beispiel von Zusammenkunft der Sportlichkeit, Friedlichkeit und des Miteinanders, das seinesgleichen sucht“, schloss sich Hagens Bürgermeister Peter Gausmann an. Er betonte, dass nicht nur er als Bürgermeister, sondern die ganze Gemeinde stolz auf dieses Event sei. Für erste Impressionen aus dem osteuropäischen Land sorgten die Tanzgruppe Souvenir, der Chor der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland sowie die Kosaken-Reiter. Im Anschluss an die Eröffnung fand unter dem Motto „Vertraut den neuen Wegen“ ein Gottesdienst statt. Heute treten voraussichtlich gegen 15 Uhr die Kosaken-Reiter der Kreml-Reitschule auf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN