So sieht der neue Vorschlag aus Neue Chance für bessere Bus-Verbindung zwischen Hagener Ortsteilen

Die im September vergangenen Jahres fertig gestellte neue Endstation Hagen-Süd im Zentrum. Die Linie M3 bietet tagsüber im 20-Minuten-Takt eine Verbindung von und nach Osnabrück. Der direkte Anschluss in die Niedermark ist das Problem in der Gemeinde.Die im September vergangenen Jahres fertig gestellte neue Endstation Hagen-Süd im Zentrum. Die Linie M3 bietet tagsüber im 20-Minuten-Takt eine Verbindung von und nach Osnabrück. Der direkte Anschluss in die Niedermark ist das Problem in der Gemeinde.
Wolfgang Elbers

Hagen . Zuletzt war Nahverkehrsplaner Harald Schulte vor zwei Jahren im Wege- und Verkehrsausschuss, um die Möglichkeiten für einen besseren Bus-Takt zwischen Ober- und Niedermark vorzustellen. Damals scheiterte die Ideen an den Kosten. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf.

Seit 2019 steht Harald Schulte weiter im regelmäßigen Austausch mit der Verwaltung. „Es ist immer schwierig, Verbesserungen bei den Buslinien kostenmäßig in Grenzen zu halten“, erklärte er zu Beginn seines Vortrags im Ausschuss noch einmal,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN