Forschungsprojekt angedacht Diese seltenen Kirschen gibt es (fast nur) in Hagen

Die „Grafenburger“ ist eine der sehr seltenen Kirschsorten in Hagen, die erhalten werden sollen.Die „Grafenburger“ ist eine der sehr seltenen Kirschsorten in Hagen, die erhalten werden sollen.
Hans-Joachim Bannier

Hagen. Die Gemeinde Hagen verfügt über eine umfangreiche Kirschsortensammlung. Unter den mehr als 300 Sorten, die sich auf rund 2000 Bäume verteilen, gibt es auch sehr seltene und wiederentdeckte sowie regionale Sorten, die erhalten werden sollen.

Bereits im 16. Jahrhundert wurden in der Gemeinde Hagen nachweislich Süßkirschen in größerem Umfang angebaut. Um 1900 hatte sich Hagen zum bedeutendsten Obstanbaugebiet zwischen Osnabrück und Münster entwickelt. Auch war die Kirschblüte in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN