Festessen zum Abholen Gastronomen in Hagen und Hasbergen bieten Ostermenüs an

Das Restaurant Matzkens bietet – wie einige andere Gastronomiebetriebe in Hagen und Hasbergen – auch an Ostern Speisen zum Mitnehmen an. (Archivbild)Das Restaurant Matzkens bietet – wie einige andere Gastronomiebetriebe in Hagen und Hasbergen – auch an Ostern Speisen zum Mitnehmen an. (Archivbild)
Michael Gründel

Hagen/Hasbergen. Anders als sich viele erhofft hatten, werden Gastronomen an den Osterfeiertagen wohl nicht öffnen dürfen. Damit sie ihren Kunden dennoch etwas anbieten können, haben einige Restaurant-Betreiber in Hagen und Hasbergen spezielle Ostermenüs erstellt. Die können Kunden nun zum Mitnehmen bestellen.

Mit einem zweiten Osterfest unter Coronabedingungen hätten anfangs wohl nur die wenigsten gerechnet. Und doch ist es nun soweit. Noch immer dürfen Gastronomen wie Stephan Müller keine Gäste empfangen. Er betreibt das Gasthaus Jägerberg in Hagen zusammen mit seiner Frau Kerstin. Wie viele Kollegen aus ihrer Branche bieten sie zurzeit einen Außer-Haus-Verkauf an. Immerhin bleiben sie so in Betrieb. "Die Stammkundschaft hält uns über Wasser", meint Müller. 

Um genau die nun auch an Ostern gutem Essen zu versorgen, bietet das Gasthaus am Ostersonntag und Ostermontag ein spezielles Ostermenü an. Die entsprechende Karte hat Müller bereits auf seiner Webseite veröffentlicht. Anstatt klassisch im Restaurant zu speisen, können seine Kunden nun Lamm, Wild, oder Vegetarisches zum Mitnehmen bestellen. Zu festen Abholzeiten dürfen die ihr fertiges Festessen dann abholen und brauchen es zu Hause dann nur noch zu erwärmen. Müller ist zuversichtlich, dass seine Kunden das Angebot gut annehmen werden. "Die ersten Bestellungen sind schon da", sagt er. Auch deswegen sei ein frühzeitiges Vorbestellen empfehlenswert.

Spargel zu Ostern? 

Auch der Gasthof Schirmbeck-Hunsche in Hasbergen hat sich zu Ostern etwas Besonderes ausgedacht. Kunden können hier von einer speziellen Osterkarte bestellen. Dabei bewahrt Inhaber Markus Behrens die  Tradition: "Ab Ostern gibt es bei uns immer Spargel." Sein Spargelbauer des Vertrauens habe ihm schon versichert, dass es auch dieses Jahr passend zu Ostern eine Ernte geben werde. 

Robert Schäfer
Der 2019 frisch renovierte Festsaal des Gasthofs Schirmbeck-Hunsche in Hasbergen muss derzeit leer bleiben. Bestellen kann die Kundschaft trotzdem – auch zu Ostern. (Archivfoto)

Ansonsten wird Behrens auch seine Klassiker anbieten. Weitere Informationen dazu sind auf seiner Internetseite nachzulesen. Eine frühzeitige Vorbestellung sei ratsam, so der Inhaber. Denn bei zu vielen Bestellungen werde er nach der Reihenfolge der Anrufe vorgehen. In festen Zeitfenstern von zehn Minuten dürfen die Kunden sich schließlich ihre warmen Gerichte abholen. "Die Kunden freuen sich", ist sich Behrens sicher. 

Schlechte Erfahrungen gemacht

Auch Restaurant Matzkens in Hagen ist an Ostern für seine Kundschaft da. Von Karfreitag bis Ostermontag wird frisch gekocht. Ohne Vorbestellung können Kunden hier im Restaurant anrufen und sich so etwas von der Karte bestellen. Traditionelle Ostermenüs werden nicht angeboten, was einen Grund hat. "Damit haben wir an Weihnachten schlechte Erfahrungen gemacht", erklärt Inhaber Stefan Hecht. Denn da sei die Nachfrage nicht sonderlich groß gewesen. Hecht weiß, woran das lag: "Komplette Menüs genießen Kunden lieber im Restaurant. Zum Abholen sucht sich jeder lieber selbst etwas von der Karte aus." So ist für jeden etwas dabei. Eine Besonderheit gibt es trotzdem, denn genau wie in Hasbergen gibt es bei Matzkens passend zu Ostern nun eine Spargelkarte. Die ist auch auf der Internetseite des Restaurants zu sehen. 

"Startklar" für etwas Normalität

Wann die Gastronomie wieder öffnen darf, ist ungewiss. Eigentlich, so Hecht, hatten sie auf Ostern gehofft. Für die Gäste hatte sein Team draußen sogar schon ein Zelt aufgebaut. Das könne wohl noch nicht genutzt werden. Schade, sagt er, denn die Stimmung unter seinen Kunden sei schlecht. "Die Leute haben es satt. Die wollen wieder etwas unternehmen. Die wollen wieder ins Restaurant gehen dürfen." 

Genau wie Markus Behrens und Stephan Müller, hofft er nun, seine Kunden möglichst bald wieder empfangen zu können. "Wir sind startklar", sagt er. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN