Bestellungen für März möglich Was sich in der Gellenbecker Mühle in den vergangenen Wochen getan hat

In der Gellenbecker Mühle ist Stephan Witke in seinem Element. Der Mühlstein bringt anderthalb Tonnen auf die Waage.In der Gellenbecker Mühle ist Stephan Witke in seinem Element. Der Mühlstein bringt anderthalb Tonnen auf die Waage.
Dominik Lapp

Hagen. Im vergangenen Jahr hat sich der Hagener Mühlenverein durch den Verkauf von Mehl durch die Corona-Krise gerettet. Das weiße Gut ist auch weiterhin stark gefragt. Bevor wieder gemahlen wird, wurde in den vergangenen Wochen viel bewegt rund um die Mühle.

„In einer Woche mahlen wir wieder Mehl und können schon keine Bestellungen mehr annehmen, da bereits 350 Kilo bestellt sind“, berichtet Hobby-Müller Stephan Witke. Seit Weihnachten hat Witke mit seinem Bruder und einem Freund viel bewegt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN