Kommt für Soloselbstständige jede Hilfe zu spät? Hagener Veranstaltungstechniker vor dem Ruin

Verstummt: Seit mehr als 10 Monaten steht bei vielen Veranstaltungstechnikern die Ausrüstung ungenutzt herum. Ein Veranstaltungstechniker aus Hagen zieht nun einen Schlussstrich unter seine Soloselbstständigkeit.Verstummt: Seit mehr als 10 Monaten steht bei vielen Veranstaltungstechnikern die Ausrüstung ungenutzt herum. Ein Veranstaltungstechniker aus Hagen zieht nun einen Schlussstrich unter seine Soloselbstständigkeit.
Archiv/Dominik Lapp

Hagen. Durch das coronabedingte, weiterhin bestehende Veranstaltungsverbot, hat die Veranstaltungsbranche einen Umsatzausfall von 80 bis 100 Prozent zu beklagen. Staatliche Hilfen erreichen die Unternehmen nicht, nur schleppend oder in nicht ausreichender Höhe. Eine Bestandsaufnahme.

Seit mehr als zehn Monaten macht die Veranstaltungswirtschaft so gut wie keinen Umsatz mehr. Anders als im produzierenden Gewerbe, können weggefallene Umsätze nicht mehr nachgeholt werden, es kann auch nichts auf Lager produziert werden, de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN