Typ 1050 statt 405 Warum frisch gemahlenes Mehl aus Hagen so gefragt ist

Kennt die Handgriffe bei der Mehlherstellung: der Hagener Hobbymüller Stephan Witke.Kennt die Handgriffe bei der Mehlherstellung: der Hagener Hobbymüller Stephan Witke.
Dominik Lapp

Hagen. Die Wassermühle am Goldbach ist nachweislich die älteste Mühle in Hagen und wird urkundlich erstmals im Jahr 1273 erwähnt. Noch heute wird dort einmal im Monat Mehl gemahlen. Die Nachfrage ist hoch.

Im September 2019 begann Stephan Witke damit, Mehl in der Gellenbecker Mühle zu mahlen. „Die Entscheidung war goldrichtig“, sagt der Hobby-Müller. „Denn der Umsatz aus dem Mehlverkauf ist in diesem Jahr die Rettung für die Mühle.“ Aufgrund

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN