Spenden in Krisenzeiten wichtig Trotz Corona Gutes tun: Schlangestehen beim Blutspenden in Hagen

Manfred Görpfert fand es wichtig, auch in Corona-Krisenzeiten Blut zu spenden. Foto: Claudia SarrazinManfred Görpfert fand es wichtig, auch in Corona-Krisenzeiten Blut zu spenden. Foto: Claudia Sarrazin
Claudia Sarrazin

Hagen . Aktuell ist alles ein wenig anders als normal, so auch bei der Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Hagen. Dort galt wie überall derzeit: „Abstand halten“. Die Hagner nahmen es gelassen und reihten sich ein. Zudem trugen alle DRK-Mitglieder und Organisatoren, die naturgemäß mit den Spendern enger in Kontakt kamen, Mundschutz und Handschuhe.

Bei blauem Himmel und Sonnenschein standen die Hagner vor der Oberschule und warteten in gebührendem Abstand auf den Einlass. Die Warteschlange reichte weit über das Schulgelände hinaus. Ob diesmal mehr Leute kamen als sonst? „Das lässt sic

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN