SPD bleibt skeptisch Wie Hagener Politiker Zeichen für den Klimaschutz setzen

Das Sitzungsgeld der Ratssitzung im Dezember wird jedes Jahr für einen guten Zweck gespendet. Diesmal hat auf Vorschlag der SPD-Fraktion die vor 34 Jahren gegründete AG Natur und Umwelt die Summe von 600 Euro bekommen, über die sich der Vorsitzende Andreas Hehmann (Bildmitte) freute. Unser Foto zeigt (von links) Bastian Spreckelmeyer (CDU/FDP-Gruppe), den Ratsvorsitzenden Claus Molitor (CDU), Andreas Hehmann, Reinhard Wittke (SPD) und Karin Hehemann (Grüne). Foto: Gemeinde Hagen/MindrupDas Sitzungsgeld der Ratssitzung im Dezember wird jedes Jahr für einen guten Zweck gespendet. Diesmal hat auf Vorschlag der SPD-Fraktion die vor 34 Jahren gegründete AG Natur und Umwelt die Summe von 600 Euro bekommen, über die sich der Vorsitzende Andreas Hehmann (Bildmitte) freute. Unser Foto zeigt (von links) Bastian Spreckelmeyer (CDU/FDP-Gruppe), den Ratsvorsitzenden Claus Molitor (CDU), Andreas Hehmann, Reinhard Wittke (SPD) und Karin Hehemann (Grüne). Foto: Gemeinde Hagen/Mindrup
Gemeinde Hagen/Mindrup

Hagen . "Wir haben schon in der Vergangenheit einiges für den Umweltschutz getan, aber dies wohl nicht immer entsprechend kommuniziert", hat Bürgermeister Peter Gausmann im Rat hervorgehoben. Welche Zeichen der Rat nun gesetzt hat, damit Hagen auch künftig beim Klimaschutz ganz vorne ist.

Das Umwelt-Thema hat in der letzten Sitzung des Hagener Rates in diesem Jahr gleich mehrfach im Mittelpunkt gestanden: Das traditionell für einen guten Zweck gestiftete Dezember-Sitzungsgeld in Höhe von 600 Euro ist diesmal der AG Natur und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat (9,95 € ab dem 5. Monat) ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN