10 Tage in Westafrika Hagener Reisegruppe unterwegs im afrikanischen Benin

Von Regina Sandkämper, Brigitte Bensmann

Die Reisegruppe der St. Martinus-Gemeinde Hagen zusammen mit Kindern aus Benin vor der Baustelle, auf der eine neue Schule und ein Kindergarten enstehen soll. Foto: St. Martinus-Gemeinde HagenDie Reisegruppe der St. Martinus-Gemeinde Hagen zusammen mit Kindern aus Benin vor der Baustelle, auf der eine neue Schule und ein Kindergarten enstehen soll. Foto: St. Martinus-Gemeinde Hagen

Hagen/Benin. Mit Freude und Aufregung, aber auch mit gewisser Anspannung startete im August wieder eine Reisegruppe aus der St. Martinus-Gemeinde Hagen nach Benin - Westafrika, in das Heimatland von Kaplan Coffi Regis Akakpo. Während der 10-tägigen Reise öffnete Coffi der Gruppe die Tür zu seiner Heimat. Vieles von dem, was sie dort sahen, war zunächst sehr fremd für sie. Ein Reisebericht.

Die Bilder, die sich uns aus den Fenstern unseres Busses boten, waren geprägt vom staubigen Rot der Erde, dem satten Grün großer Palmen und Teak-Bäume und den zahlreichen Menschen, die an uns vorbeizogen. Angekommen in der schwülen Wärme Be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN