Verkaufsoffener Sonntag am 1. September Hagen shoppt bei "Kunst meets Handwerk" wieder mit Charme

In zwei Wochen heißt es "Kunst meets Handwerk" beim verkaufsoffenen Sonntag am 1. September im Hagener Ortszentrum, wo an dem Tag auch das "Fest der Gesundheit" stattfindet. Unser Foto zeigt (von links): Jenny Menkhaus (Geschäftsführung Unternehmerverband), Jan Dirk Hoss (Martinus Apotheke, Stammtisch Gesundheit), Tanja Niemann (Fachwerk, Stammtisch Gastronomie) und  Jonas Sieckmann (Karin S,  Stammtisch Handel) Foto: Gemeinde Hagen/MindrupIn zwei Wochen heißt es "Kunst meets Handwerk" beim verkaufsoffenen Sonntag am 1. September im Hagener Ortszentrum, wo an dem Tag auch das "Fest der Gesundheit" stattfindet. Unser Foto zeigt (von links): Jenny Menkhaus (Geschäftsführung Unternehmerverband), Jan Dirk Hoss (Martinus Apotheke, Stammtisch Gesundheit), Tanja Niemann (Fachwerk, Stammtisch Gastronomie) und Jonas Sieckmann (Karin S, Stammtisch Handel) Foto: Gemeinde Hagen/Mindrup

Hagen . Im vergangenen Jahr ist erfolgreiche Premiere gewesen, dass im Hagener Ortskern unter der Regie des lokalen Unternehmerverbandes erstmals Künstler- und Handwerkerstraße am gleichen Tag stattgefunden haben und dies Anlass eines verkaufsoffenen Sonntags im Zentrum war. Am 1. September folgt die Neuauflage.

Das Zusammenspiel von lokalen Geschäften und Betrieben sowie Künstlern unter dem Motto "Kunst meets Handwerk", das von 13 bis 18 Uhr im Zentrum entspanntes Shoppen sowie die Möglichkeit bietet, Handwerkern und Künstlern über die Schulter zu schauen, wird diesmal noch durch ein weiteres Angebot ergänzt: Parallel wird in der Grundschule St.Martin das "Fest der Gesundheit" veranstaltet. Die Besucher erwarten hier von 11 bis 17 Uhr neben Info-Ständen unter anderem zahlreichen Mitmach-Aktionen und Vorträge.

Sonntag der drei Veranstaltungen

Hagens Wirtschaftsförderin Jenny Menkhaus: "Durch die Zusammenlegung der drei Aktionen verspricht sich der Unternehmerverband, der hier die gesamte Vielfalt seiner Mitgliedsbetriebe und Geschäfte präsentiert, ein noch größeres Besucherinteresse." Die Zahl der teilnehmenden Geschäfte und Betriebe sowie der Firmen und Dienstleister aus dem Gesundheitsbereich hat sich noch einmal gegenüber dem Vorjahr erhöht.

Neben 13 Inhaber-geführten Läden, deren Bandbreite vom Schuhhaus über Mode- oder Sportgeschäfte bis zum Reisebüro, Einrichtungsläden  und Gastronomie reicht, beteiligen sich elf Handwerksbetriebe. Hier sind Zweirad-Spezialisten, ein Betten-Anbieter sowie Elektro-Firmen, Tischlerei oder Dachdecker vertreten. Die Besucher haben hier die Möglichkeit, sich über neue Trends, das Leistungsspektrum der teilnehmenden Unternehmen oder Markt-Innovation zu informieren.

Außerdem präsentieren sich zwölf regionale Künstler, Gruppen und Einrichtungen wie die Kunstschule Paletti mit Ständen und stellen ihre Arbeiten aus. Wirtschaftsförderin Menkhaus: "Das wird wieder für ein buntes Bild rund um Dorfstraße und Rathausplatz sorgen."

Vier Vorträge zu Gesundheitsthemen

Beim mittlerweile dritten "Fest der Gesundheit" zeigen von 11 bis 17 Uhr diesmal 15 Anbieter sowie 12 Vereine und Verbände ihre Angebote. Die erste der insgesamt vier Vorträge, die dabei in der Grundschule St. Martin stattfinden, beschäftigt sich um 13.30 Uhr mit dem Thema "Alles rund um Pflege", das von Norbert Decker (Sozialstation) beleuchtet wird. 

Um die Zusammenhängen von "Rückenschmerzen und Stress" geht es um 14.30 Uhr. Hier ist Heilpraktiker und Physiotherapeut Jan Kirchhain der Referent. Um 15.30 Uhr beleuchtet Sabine Flatau den Aspekt "Junge Menschen für soziale Berufe interessieren“, und eine Stunde später, um 16.30 Uhr steht bei Cornelia  Goer" Achtsamkeit in Alltag und Beruf“ im Mittelpunkt. 

Abgerundet wird der Sonntag der drei Veranstaltungen auf einen Streich durch Spiel- und Spaßangebote für groß und klein.  Kinderschminken oder ein Bungee-Trampolin zählen hier ebenso zu den Angeboten wie Dart sowie ein umfangreiches Gastro-Angebot. Natürlich werden auch Kirschkönigin und Kirschmonster natürlich vor Ort sein.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN