Stundenlange Sperrung Laster verliert große Mengen Klärschlamm in Hagen

Von pm

Nichts für schwache Nasen: Weil ein Laster Klärschlamm verloren hat, musste die Straße in Hagen aufwendig gereinigt werden. Foto: NWM-TVNichts für schwache Nasen: Weil ein Laster Klärschlamm verloren hat, musste die Straße in Hagen aufwendig gereinigt werden. Foto: NWM-TV

Hagen. In Hagen hat am Freitagnachmittag ein mit Klärschlamm beladener Laster große Teile seiner Ladung verloren. Für die Reinigung musste die Straße stundenlang gesperrt werden.

Der mit mehreren Tonnen Klärschlamm beladene Lkw war am Freitagnachmittag in Richtung Lengerich unterwegs, als sich am Kreisel in Hagen die Heckklappe öffnete. Eine große Menge der stinkenden Ladung ergoss sich auf die Straße, wie die Polizei in Georgsmarienhütte auf Nachfrage bestätigte. 

Feuerwehr und Bauhof mühten sich mit Radlader und Schaufeln mehrere Stunden lang, den Klärschlamm wieder von der Straße zu bekommen.  Die Straße musste vorübergehend voll gesperrt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die Ladung mutmaßlich nicht ausreichend gesichert. 

Foto: NWM-TV


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN