Außergewöhnliche Idee Hagener Ziegelei Hebrok mit Exzellenzpreis ausgezeichnet

Von Marius Paul

Meine Nachrichten

Um das Thema Hagen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


mapa Hagen. Es gehört eine gehörige Portion Mut dazu, wenn man während einer weltweiten Wirtschaftskrise innovative Vorhaben verwirklicht und dabei einen traditionsreichen Betrieb von Grund auf umstrukturiert und neu ausrichtet. Unternehmer Jörn Hebrok aus Hagen hat bewiesen, dass sich ein solcher Schritt durchaus lohnen kann.

Obwohl vor allem auch die Baubranche unter der Wirtschaftskrise 2009 zu leiden hatte, wagte Hebrok mit seiner Ziegelei den Schritt und brachte ein gänzlich neues Produkt auf den Markt. Mit der Einführung des „Original Wasserstrich Backstein Klinker“ verfolgte er ein einzigartiges Projekt und wurde dafür nun, zusammen mit der Werbeagentur Sec aus Osnabrück, mit dem deutschen Exzellenz-Preis 2018 in der Kategorie „Marke und Wandel“ ausgezeichnet. Seit nunmehr zehn Jahren verantwortet die Agentur dabei das Marketing der Ziegelei Hebrok.

„Das Unternehmen wurde in den 1930er Jahren zunächst als reine Dampfziegelei gegründet und war ab den 80er Jahren ausschließlich als Zulieferbetrieb für eine Unternehmensgruppe tätig. Aber dann wollte ich meine eigenen Ideen verwirklichen und etwas Neues ausprobieren. Dass der damalige Zeitpunkt einige Risiken mit sich brachte, war mir allerdings auch bewusst“, so der Ziegler, der das Handwerk noch von klein auf erlernte und den Betrieb mittlerweile in der vierten Generation leitet.

Wasserstrichverfahren ist das Geheimnis

Das Geheimnis der „Original Wasserstrich Backstein Klinker“ ist das besondere Wasserstrichverfahren, bei dem der Klinker unter fließendem Wasser in die Pressformen eingestrichen wird. Jeder Stein bekommt auf diese Art und Weise sein eigenes Gesicht. Außerdem werden Formen und Farben individuell hergestellt. Deshalb ist das Produkt bei den Kunden äußerst beliebt. Für Jörn Hebrok ist diese Individualität das eigentliche Erfolgsrezept: „Jeder Klinker ist ein Unikat. Wir können auf spezielle Kundenwünsche explizit eingehen und jederzeit neue Gestaltungsmöglichkeiten ausprobieren. Außerdem entstehen durch die Entwicklung eines bestimmten Produkts immer auch neue Ideen und Konzepte.“

Ungewöhnliche Strategien

Bei der Markeneinführung waren Kreativität und ungewöhnliche Strategien gefragt, weshalb neben dem Unternehmen Hebrok auch die Werbeagentur Sec ausgezeichnet wurde. „Wir mussten bei der Vermarktung des Produkts gänzlich neue Wege einschlagen. Dadurch, dass es zu Beginn noch keine realisierten Gebäude gab, konnte man den potenziellen Kunden keine visuellen Exponate vorführen. Deshalb haben wir entschieden, den Unternehmer Jörn Hebrok in den Mittelpunkt zu rücken“, erklärt Geschäftsführerin Manuela Lagemann. Als kreativer Produktentwickler und engagierter Berater wurde dieser in der Folge als Marke inszeniert und etabliert. „Die Person selbst so in den Fokus zu stellen war ein Novum in der Branche und ist es noch heute. Das Endprodukt wird somit automatisch mit dem Unternehmer verbunden“, so Manuela Lagemann. Für dieses Konzept erhielten die Agentur und die Ziegelei 2016 bereits den Marketingpreis Münster/Osnabrück.

Mittlerweile arbeiten über 40 Mitarbeiter für das Unternehmen Hebrok und damit doppelt so viele als vor der Einführung des Produkts. Der Erfolg spiegelt sich darüber hinaus in der Vielzahl der realisierten Bauprojekte wider, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in England, den Niederlanden und in der Schweiz stehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN