Von Sudenfeld bis Domchorkotten Fahrbahnerneuerung der K345 in Hagen

Meine Nachrichten

Um das Thema Hagen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ab Montag, 19. März, wird die Fahrbahn der Sudenfelder Straße (K345) in Hagen saniert. Betroffen ist der Bereich von Sudenfeld bis zum Domchorkotten. Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt, Umleitungen sind ausgeschildert. Der Ortsteil Gellenbeck bleibt von Hagen aus ständig erreichbar. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpaAb Montag, 19. März, wird die Fahrbahn der Sudenfelder Straße (K345) in Hagen saniert. Betroffen ist der Bereich von Sudenfeld bis zum Domchorkotten. Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt, Umleitungen sind ausgeschildert. Der Ortsteil Gellenbeck bleibt von Hagen aus ständig erreichbar. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa

Hagen. Ab Montag, 19. März, wird die Fahrbahn der Sudenfelder Straße (K345) in Hagen saniert. Betroffen ist der Bereich von Sudenfeld bis zum Domchorkotten. Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt, Umleitungen sind ausgeschildert. Der Ortsteil Gellenbeck bleibt von Hagen aus ständig erreichbar.

Im Zuge der Arbeiten wird die Asphaltschicht erneuert. Dazu werden die Durchlässe saniert und die vorhandenen Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut.

Anlieger innerhalb der Baustrecke können ihre Grundstücke jederzeit erreichen, während der Asphaltierungsarbeiten jedoch nur eingeschränkt. Hierzu werden noch Handzettel verteilt.

Die innerhalb des Bereichs liegenden Bushaltestellen „Sudenfelder Westenberg“ und „Sudenfeld Berelsmann“ können ab dem 19. März nicht mehr angefahren werden, hierzu wird es von der Weser-Ems Busverkehr GmbH entsprechende Aushänge geben. Als Ausweichhaltestellen sind „Gellenbeck Kindergarten“ und „Sudenfeld Schule“ vorgesehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN