Musikalisches Kabarett in Hagen Das Leben und die Liebe stehen auf der Kippe

Meine Nachrichten

Um das Thema Hagen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hagen. Das Musiktheater Osemble brachte auf Einladung der Ortsgruppe der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands am Freitag das Stück „2nd Hand Klamotte“ auf die Bühne der Gaststätte Stock. Dabei boten die Schauspieler ein musikalisches Kabarett, bei dem vieles auf der Kippe stand.

Wie Michael Przewodnik, einer der Autoren des Stücks, verriet, war für die Aufführung der Ort der Handlung namensgebend. In Biancas Second Hand Laden trafen viele Charaktere aufeinander, deren Lebenssituationen unterschiedlicher nicht sein konnten. Allen gemein war jedoch die Sehnsucht nach dem perfekten Partner.

Erfolg im Geschäft und in der Liebe gesucht

Wie die Suche nach der großen Liebe der Protagonisten stand auch die geschäftliche Zukunft von Ladeninhaberin Bianca, gespielt von der zweiten Autorin Sabrina Vieweber, oftmals auf der Kippe. Obwohl sie sich stets bemüht, ihren Kunden das passende Outfit bereitzulegen, laufen die Geschäfte nicht gut. Zudem macht ihr mit Beas Bürzlibox eine Schweizer Mitbewerberin ernsthafte Konkurrenz.

Das Musiktheater Osemble, bestehend aus Absolventen der Musical Akademie und der Hochschule für Musik aus Osnabrück, inszenierte neben den geschäftlichen Problemen im Laden von Bianca eine turbulente Suche nach dem richtigen Partner. Obwohl dabei auch die neuen elektronischen Medien nicht selten zum Einsatz kamen, stellte sich heraus, dass diese nicht immer von Vorteil sind. So führte etwa ein gemeinsam genutzter Laptop beim virtuellen Flirt zu allerlei Verwirrungen.

Gesungene Auflockerung

Die gesanglichen Einlagen des Ensembles begleitete Jörg Niedderer am Piano. Mit den gesanglichen Elementen, die sich an Werken berühmter Interpreten wie Udo Jürgens orientierten, zogen die Darsteller ihr Publikum rasch in ihren Bann. Auf diese Weise fragten sich die Damen des Stücks, wer „ihr Held sein wolle“.

Neben dem breiten gesanglichen Repertoire war es auch das intensive Spiel der Darsteller, das die Zuschauer tief in die Handlung eintauchen ließ. So fieberten nicht wenige der Besucher dem glücklichen Ende einer Liebesbeziehung und der Rettung von Biancas Laden entgegen. Das Stück war bis zum Schluss spannend.

Kurzweiliger Abend nicht nur für Frauen

„Wir wollten für einen kurzweiligen Abend sorgen“, sagte Mechthild Martin stellvertretend für den Vorstand der Ortsgruppe der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands. Sie erklärte ausdrücklich, dass sich die Einladung an diesem Abend nicht nur an Frauen richtete. Dass die Ortsgruppe den Geschmack der Hagener traf, schlug sich im mit 115 Gästen gut gefüllten Saal der Gaststätte nieder.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN