zuletzt aktualisiert vor

Anmeldungen ab sofort möglich Hagener Open-Air-Kegeln geht in die zweite Runde

Meine Nachrichten

Um das Thema Hagen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hagen. Neuauflage des Hagener Open-Air-Kegelns: Am Samstag, 21. Juli, schieben wieder mehrere Hundert Hobbykegler ihre Kugeln über die Freiluftbahnen am Schulzentrum. Anmeldungen für das Event sind ab sofort möglich.

Der Kegelclub „The Killers“ arbeitet gemeinsam mit Charly Niehenke von der Gaststätte Stock an der zweiten Auflage des Hagener Open-Air-Kegelns. Denn die Premiere im vergangenen Sommer hat gezeigt: Die Hagener lassen sich für das sportliche Freiluft-Event begeistern. Knapp 1000 Besucher haben nach Angaben der Veranstalter der Kegelparty am Schulzentrum beigewohnt, bei der rund 650 Kegler in 75 Teams in den Wettbewerb traten. Dieser Erfolg soll sich in diesem Jahr wiederholen.

Am Samstag, 21. Juli, stehen die Kegelbahnen auf der Grünfläche am Schulzentrum wieder bereit. Einlass aufs Gelände ist ab 13 Uhr, das Turnier soll um 14 Uhr starten. Nach dem Turnier wird es wieder eine Zeltfete geben, bei der wie im vergangenen Jahr Malte Frauenheim alias Glitzi Palermo am DJ-Pult stehen wird. Für die musikalischen Akzente während des Turniers wird „DJ MaxiHolt“ verantwortlich zeichnen. Das Rahmenprogramm wird abgerundet durch diverse Buden mit Getränken, Gerichten und einen „Hau-den-Lukas“. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr soll in diesem Sommer auch ein Coffee-Bike vor Ort sein. Auf Grund der Erfahrungen bei der Premiere haben sich die Veranstalter zudem entschlossen, die sanitären Anlagen zu erweitern.

Termin in den Ferien

Der Termin liegt wie im vergangenen Jahr in den niedersächsischen Sommerferien, was aber dem Besucheransturm beim letzten Mal keinen Abbruch tat. Außerdem gibt es keine Alternative zur schulfreien Zeit, wie „Killers“-Mitglied Felix Niehenke erklärt: „Wir müssen uns für einen Termin in den Ferien entscheiden, weil das Event ja auf dem Schulgelände stattfindet.“

Die Organisatoren sind zuversichtlich, dass auch das zweite Open-Air-Kegeln ein Erfolg wird. Allein in der ersten Woche nach Anmeldestart haben sich bereits 15 Teams mit etwa 90 Teilnehmern für das Turnier gemeldet. „Wir hoffen, dass sich ähnlich viele Kegelbrüder- und schwestern wie im letzten Jahr anmelden“, sagt Adrian Plogmann vom Orga-Team.

Anmeldung und weitere Infos

Interessierte Teams können sich im Internet unter www.hagener-openair-kegeln.de anmelden. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre, die Gebühr neun Euro pro Person. Anmeldeschluss ist der 15. Juni.

Die Abendkasse für die Party im Zelt ist ab 19 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt sieben Euro.

Und was passiert mit den Einnahmen des Tages? „Für einen möglichen Gewinn in diesem Jahr haben wir schon ein paar Spendenaktionen im Kopf“, kündigt Lars Bensmann von den „Killers“ an.


Die Regeln:

Es gibt zwei Kegelbahnen.

Ein Team besteht aus mindestens fünf Spielern.

In jeder Runde treten zwei Teams gegeneinander an.

Jedes Team hat 15 Würfe in die Vollen.

Die erkegelten Punkte werden addiert.

Die besten vier Mannschaften der Vorrunde kommen ins Finale.

Entscheidungswurf bei Punktgleichheit.

Im Finale haben die Teams ebenfalls jeweils 15 Würfe.

Die Siegerehrung findet gegen 22 Uhr statt.

Die Preise: 400 Euro für Platz 1, 300 Euro für Platz 2, 200 Euro für Platz 3 und 100 Euro für Platz 4.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN