Spende an zwei Kindergärten Verspätetes Weihnachtgeschenk vom Männerchor Hagen

Die Leiterinnen der Hagener Kindergärten (von links) Dorothea Wöstemeyer (St. Martinus), Barbara Scholl (St. Christophorus und Ursula Temmeyer (Melanchton) freuen sich über die Spende vom Männerchor Hagen, überreicht durch den ersten Vorsitzenden Franz Morgret. Foto: Reinhard KuhlgemeyerDie Leiterinnen der Hagener Kindergärten (von links) Dorothea Wöstemeyer (St. Martinus), Barbara Scholl (St. Christophorus und Ursula Temmeyer (Melanchton) freuen sich über die Spende vom Männerchor Hagen, überreicht durch den ersten Vorsitzenden Franz Morgret. Foto: Reinhard Kuhlgemeyer

Hagen. Der Männerchor Hagen verzichtet bei seinem Vorweihnachtskonzert traditionell auf ein Eintrittsgeld und bittet stattdessen um eine freiwillige Spende. Den gesammelten Betrag überreichte Franz Morgret, erster Vorsitzender des Chors, jetzt an drei Hagener Kindergärten.

Mit wechselnder Unterstützung befreundeter Chorgemeinschaften, Mitgliedern der Jugendmusikschule Hagen oder auch Textbeiträgen veranstaltet der Männerchor seit mehreren Jahren einen Konzertabend, um das Publikum auf die Festtage einzustimmen. Die beim Konzert gesammelten Spendengelder stellt der Chor dann bedürftigen Personen, Familien oder Einrichtungen zur Verfügung.

In diesem Jahr hat sich der Chor für die finanzielle Unterstützung der Kindergärten St. Christophorus, St. Martinus und der Melanchthon-Kita in der Gemeinde Hagen entschieden. Vielen Kindergärten fehle es durch Kürzungen von öffentlichen Geldern an Spielgeräten, Ausstattungsgegenständen oder einfach an kleinen Extras, die das Alltagsleben der Kleinen innerhalb der Kitas noch einladender gestalten, heißt es in einer Pressemitteilung von Reinhard Kuhlgemeyer, Pressewart des Chors.

200 Euro für jeden Kindergarten

Groß war die Freude bei den Leiterinnen der Kindergärten Barbara Scholl, Dorothea Wöstemeyer und Ursula Temmeyer, als Franz Morgret die Spende von 200 Euro an jeden Kindergarten überreichte. Nicht nur die Kinder der Kindergärten sagen herzlichen Dank, sondern auch die Sänger des Männerchores bedanken sich bei den Zuhörern des Konzertes für ihre großzügigen Spenden, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Die Spendengelder des Männerchors Hagen kamen in den vergangenen Jahren neben bedürftigen Familien und der Jugendarbeit in der Gemeinde, auch einer dringend notwendigen Operation eines Kindes zu Gute.