Ein Artikel der Redaktion

Keine bleibenden Schäden Säuberung nach Ölleck in Emlichheim nahezu abgeschlossen

Von Sascha Vennemann | 20.12.2022, 10:15 Uhr

Vor rund drei Wochen liefen 18 Kubikmeter Rohöl durch ein Leck an einer Anlage von Wintershall Dea in Emlichheim aus. Bleibende Schäden für die Umwelt sollen dabei nicht entstanden sein, teilt das Unternehmen mit.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche