Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Eine Fahrt ins Ungewisse Zwei Glandorfer bringen mit 40-Tonner Hilfsgüter an polnisch-ukrainische Grenze

Von Monika Vollmer | 09.04.2022, 16:10 Uhr

Die Glandorfer Martin Auf der Landwehr und Martin Borgmeyer fahren als freiwillige Helfer Kartons voller Lebensmittel und medizinischer Produkte bis an die ukrainische Grenze. Was sie erlebt haben, berichten sie hier.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden