Ein Artikel der Redaktion

Jäger kontra Naturschützer Frei liegender Wildtierkadaver in Glandorf sorgt für Aufregung

Von Anke Schneider | 07.01.2021, 10:50 Uhr

Gabi Gansefort aus Georgsmarienhütte ist entsetzt. Bei einem Spaziergang in der Glandorfer Heide nahe dem Baggersee an der Grenze zu Lienen fand sie beim Spazierengehen die Kadaver von Wildtieren. Daneben eine Betonrohrfalle, in der Tiere lebend gefangen werden. „Und die sind ziemlich umstritten“, findet sie.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden