Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Fraktion optimistisch Vorstand der UWG Glandorf im Amt bestätigt

Von PM. | 14.06.2016, 18:32 Uhr

Die Mitglieder der UWG Glandorf bestätigten bei der Jahreshauptversammlung den Vorstand, Marcus Wierlin, Sebastian Gottlöber, Alexander Vollmer, Andreas Pues und Markus Hülsmann im Amt.

Bei der Neuwahl des Vorstandes gab es keine Überraschungen: Das Vorstandsteam um den 1. Vorsitzenden Marcus Wierling und seinen Stellvertretern Sebastian Gottlöber und Alexander Vollmer sowie Andreas Pues als Schriftführer und Markus Hülsmann als Kassenwart wurden einstimmig in ihren Ämter bestätigt.

Freundschaftliche Basis

Außerdem, so heißt es in der Mitteilung der UWG weiter, stellte die UWG die Weichen für die Kommunalwahl. „Das Klima in der Fraktion ist gut, die Zusammenarbeit reibungslos. Eine freundschaftliche Basis und die Akzeptanz, wenn jemand das freie Mandat ausübt, sind der Grund, dass es, anders als bei CDU und SPD, keine Personalwechsel während der Legislaturperiode gab“, berichtete Sebastian Gottlöber als Vorsitzender der UWG-Fraktion. Alle Fraktionsmitglieder würden erneut kandidieren und die Kandidatenaquise verlaufe vielversprechend. Als eindeutige UWG-Erfolge benannte Gottlöber die Beschattungsanlage an der Grundschule, die eingeführte Förderung des First-Responders und die Beetpflege auf dem Thieplatz. Mehr aus Glandorf im Netz

Die Aufstellungsversammlung der UWG Glandorf, bei der die Listenplätze der Kandidaten in geheimer Abstimmung festgelegt werden, findet am 2. Juli statt.

Reger Zulauf

Die UWG Glandorf hatte sich jetzt zur Jahreshauptversammlung versammelt. Der 1. Vorsitzende Marcus Wierling begrüßte viele Mitglieder. In seinem Jahresbericht schilderte er das positive Innenleben der Wählergemeinschaft. Neben der Haushaltsklausur, an der die Mitglieder teilnehmen konnten, fanden im abgelaufenen Jahr vor allem die öffentlichen UWG-Versammlungen regen Zulauf. „Das macht sich erfreulicherweise auch an den Mitgliederzahlen bemerkbar, die weiter gestiegen sind“, resümierte Wierling. Nach dem Bericht des Vorsitzenden präsentierte Kassenwart Markus Hülsmann durchweg positive Zahlen. An der Kassenführung gab es durch die Kassenprüfer nichts zu beanstanden und Kassenwart und Vorstand wurde von der Versammlung die Entlastung erteilt.