Ab April übernimmt Stefan Höne Wann verlässt Pfarrer Ulrich Müller Glandorf?

Zum letzten Mal verbringt Ulrich Müller als Pfarrer die Weihnachts- und Adventszeit in Glandorf. Foto: Andrea PärschkeZum letzten Mal verbringt Ulrich Müller als Pfarrer die Weihnachts- und Adventszeit in Glandorf. Foto: Andrea Pärschke

Glandorf. Seit April ist bekannt: Es wird einen neuen Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Glandorf-Schwege geben. Nun steht das letzte Weihnachtsfest bevor. Dann heißt es für Ulrich Müller bald: Abschied nehmen.

Und zwar genau am Sonntag, 25. Februar: „Danach steht der Umzug nach Osnabrück an“, berichtet der Pfarrer. Die Einführung in der Pfarreiengemeinschaft Osnabrück Süd findet am 6. Mai statt. In der Zwischenzeit wird Ulrich Müller einige Sabbatmonate einlegen. Denn so sehr er sich auf die neuen Aufgaben freut: Er verlässt damit seine Heimat.

Stefan Höne übernimmt

In Glandorf steht der neue Pfarrer Stefan Höne nicht sofort zur Verfügung. Er wird am 2. April in Glandorf ins Amt eingeführt. In der Zwischenzeit übernehmen Geistliche aus der Umgebung.

„In Osnabrück halte ich mich momentan noch zurück“, sagt Ulrich Müller. Und trotzdem: Ein bisschen Luft in der neuen Pfarreiengemeinschaft hat er schon geschnuppert: So habe er mit Kollegen vor Ort eine neue Gottesdienstordnung für das neue Jahr auf den Weg gebracht, außerdem soll es dort in Zukunft eine Pfarrzeitung geben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN