Jetzt mit Doppelspitze Neue Vorsitzende beim Wallfahrtsverein Glandorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Glandorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die neuen und der alte Vorsitzende des Wallfahrtsvereins Glandorf (von links:) Annette Herbermann, Willi Erpenbeck und Willi Soetebeer. Foto: Wallfahrtsverein GlandorfDie neuen und der alte Vorsitzende des Wallfahrtsvereins Glandorf (von links:) Annette Herbermann, Willi Erpenbeck und Willi Soetebeer. Foto: Wallfahrtsverein Glandorf

Glandorf. Annette Herbermann und Willi Soetebeer bilden nach der jüngsten Generalversammlung die neue Doppelspitze auf der Vorsitzenden-Position des Wallfahrtsvereins Glandorf-Schwege.

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Wallfahrtsvereins bei herrlichem Wetter im Pfarrgarten standen die Neuwahlen des Vorstands. Willi Erpenbeck, seit 2009 Vorsitzender, stand nach acht Jahren Vorstandsarbeit in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl. Er sei immer mit sehr viel Herzblut bei der Sache gewesen und habe in den letzten Jahren viele tolle Ideen in den Verein eingebracht und erfolgreich umgesetzt, wie der Verein jetzt weiter mitteilte.

Doppelspitze

Nach der Entlastung des aktuellen Vorstands wurde eine neue Vereinsführung gewählt. Das Amt des 1. Vorsitzenden soll zukünftig auf zwei Personen aufgeteilt werden. Für die „Doppelspitze“ des Vorsitzes wurden Annette Herbermann und Willi Soetebeer vorgeschlagen und anschließend einstimmig gewählt. Auch der stellvertretende Vorsitzende Dieter Hagedorn, der Kassenwart Karl Gründker und die vier Beisitzer Anne Buller, Gisela Uhlenhake, Jürgen Uthoff und Georg Hamm wurden einstimmig wiedergewählt. Zur Kassenprüfung im kommenden Jahr haben sich Norbert Hagedorn und Hannes Ahrens bereit erklärt. Sie wurden ebenfalls einstimmig gewählt.

Nach den Wahlen wurden Anregungen der Mitglieder rund um die Telgter Wallfahrt diskutiert. Ein ausführliches Protokoll der Generalversammlung ist auf der Homepage www.wallfahrtsverein-glandorf.de einzusehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN