zuletzt aktualisiert vor

Kürbisse, Kaninchen und Kunst Am Sonntag Kürbismarkt mit Trödelmeile in Glandorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Glandorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit kreativem Eifer gehen die Kinder des St. Johannis-Kindergartens unter der Federführung von Birgit Schemann zu Werke. Auf ihren Schmuck für den Kürbismarkt freut sich der Vorsitzende des Gewerbevereins, Jürgen Künne. Foto: Petra RopersMit kreativem Eifer gehen die Kinder des St. Johannis-Kindergartens unter der Federführung von Birgit Schemann zu Werke. Auf ihren Schmuck für den Kürbismarkt freut sich der Vorsitzende des Gewerbevereins, Jürgen Künne. Foto: Petra Ropers

Glandorf . Aushöhlen oder doch lieber anmalen? Der künstlerischen Freiheit am Kürbis sind keine Grenzen gesetzt. Im St.-Johannis-Kindergarten verwandeln derzeit Farbe und herbstliche Fundstücke aus Wald und Garten die runden Kerlchen in freche Kürbisgesichter.

Und nicht nur dort wird derzeit eifrig gearbeitet. Am Sonntag, 23. Oktober, schmücken die Kürbisse dann den Glandorfer Kürbismarkt. Als Ausrichter lädt der Gewerbeverein Glandorf zum herbstlichen Bummel durch den Ortskern ein. Dabei verlängert sich die bunte Meile wegen des großen Andrangs an Besuchern und Ausstellern erneut bis hinein in die Osnabrücker Straße.

Dekoratives

Als Anziehungspunkt für die ganze Familie präsentiert sich der Kürbismarkt, der gegen 10 Uhr beginnt und saisonale Angebote, dekorative Ideen und kulinarische Genüsse bereithält. Viele heimische Vereine, Verbände und Institutionen tragen mit ihren Ständen zum bunten Bild in den Straßen bei und engagieren sich dabei für die eigene Vereinskasse oder für einen guten Zweck. Der namensgebende Kürbis darf nicht fehlen – von den Kindergartenkindern bemalt, direkt auf dem Markt von kleinen und großen Besuchern geschnitzt oder lecker verarbeitet. Mehr aus Glandorf im Netz

Denn Kürbisbrot, Kürbiskuchen, Kürbiswaffeln oder Kürbismarmelade bringt der Markt für Genießer den Herbst schmackhaft auf die Zunge. Doch auch die Schnäppchenjäger kommen im Herzen von Glandorf auf ihre Kosten. Denn auf der Münsterstraße bauen bereits in der Frühe die Flohmarkthändler ihre Stände auf. Im Saal Herbermann ziehen unterdessen liebevoll gefertigte Handarbeiten und Kunsthandwerk die Blicke der Besucher auf sich.

Kaninchen

Bereits am Samstag beginnt die Lokalschau des Kaninchenzuchtvereins Glandorf, der erstmals in die neue Halle von Martins Getränkemarkt einlädt. Auf die Kinder wartet dort an beiden Tagen ein Malwettbewerb. Und auch die Glandorfer Geschäftsleute haben sich auf den Kürbismarkt vorbereitet. Sie halten am Sonntag mit vielen interessanten Aktionen und attraktiven Angeboten ihre Türen verkaufsoffen.

Der vermutlich größte Kürbis aus ganz Glandorf wartet dabei im Modehaus Biedendieck am Kreisel darauf, begutachtet und geschätzt zu werden. Funkensprühende Showeffekte setzt bereits am Vorabend um 20 Uhr der Aktionskünstler Jonathan mit Metall und Plasmaschneider.

Änderung im Busverkehr

Während der Veranstaltung „Kürbismarkt 2016“ in Glandorf kommt es zu Änderungen im Busverkehr. Die Linie R15 der DB Westfalenbus kann am 23. Oktober die Haltestelle „ZOB“ nicht anfahren. Eine Ersatzhaltestelle, so die DB Westfalenbus in Münster, werde gegenüber dem Combi-Markt eingerichtet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN