Mathias-Niehaus-Straße Gedenkstein und Straße für Mathias Niehaus in Glandorf

Mathias Niehaus hat sich im 19. Jahrhundert für eine Kapelle in Schwege eingesetzt. Foto: Claudia IxMathias Niehaus hat sich im 19. Jahrhundert für eine Kapelle in Schwege eingesetzt. Foto: Claudia Ix

Glandorf. Mit einem Gedenkstein und einem Straßennamen erinnern die Schweger an einen Mann, der sich vor mehr als 200 Jahren um die Gemeinde verdient gemacht hat: Mathias Niehaus.

„Es gibt in Glandorf kaum eine Straße, die die Schaffensbereiche eines Mannes so verbindet, wie es die Mathias-Niehaus-Straße im Ortsteil Schwege schafft. Der Lehrer Niehaus steht sowohl für die Schweger Schule als auch für den Bau der Kape

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN