Schützenfest 2015 in Glandorf Klaus Dallmöller Schützenkönig im Jubiläumsjahr

Meine Nachrichten

Um das Thema Glandorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Glandorf. 500 Jahre Schützenwesen in Glandorf: Wie ließe sich ein derart denkwürdiges Ereignis besser feiern als mit einem Regenten, der selbst ein Jubiläum begeht? Klaus Dallmöller machte als neuer Schützenkönig ein gelungenes Festwochenende perfekt. Genau 60 Jahre nach seinem Vater Karl-August übernahm er am Montag die Königswürde im Schützenbusch.

In einem entschlossenen Zweikampf um den Rumpf des Adlers setzte sich Klaus Dallmöller am Sonntag gegen seinen Mitstreiter Thomas Quetschke durch. Der 365. Schuss brachte im Schießstand die Entscheidung. Und die erwartete neben den Glandorfer Schützen auch der örtliche Kaninchenzuchtverein mit Spannung. Zwar haben deren Mitglieder im Allgemeinen nicht Adler, sondern Rassekaninchen im Blick. Mit einem Vorsitzenden, der zugleich neuer Schützenkönig 2015 in Glandorf ist, könnte sich das allerdings in den kommenden Monaten ändern.

Horizont erweitert

Doch auch die Schützen selbst erweiterten zum Jubiläums-Schützenfest ihren zoologischen Horizont. Denn zum ersten Mal seit mehreren Hundert Jahren stand neben mehreren Adlern auch ein Papagei im Mittelpunkt des schießsportlichen Interesses. Als Jubiläumskaiser aus den Reihen der Gastvereine holte am Sonntagnachmittag Bernd Lackmann vom Schützenverein Meckelwege nach alter Art den „Papageyenvogel“ von der Stange.

13 Schützenvereine dabei

Insgesamt 13 Schützenvereine, dazu zwei Kapellen und eine Abordnung der Glandorfer Feuerwehr hatten sich zuvor dem festlichen Jubiläumszug der Schützen angeschlossen. Deren Aufgabe sei es einst gewesen, Familie, Hab und Gut zu schützen, blickte Franz Tepe, stellvertretender Präsident des Schützenkreises Teutoburger Wald, auf dem Thieplatz 500 Jahre weit zurück. Dem Sport und der Geselligkeit gilt heute das Engagement der Schützen. Ihr ehrenamtlicher Einsatz trage zur Lebensqualität im Ort bei, dankte der stellvertretende Bürgermeister Hubert Pöhler.

Marvin Buller wird Kinderkönig

Sportlichen Einsatz und eine gehörige Portion Ehrgeiz zeigten im Schützenbusch dann zunächst die Kinder. Den Rumpf des Adlers sicherte sich dabei Marvin Buller. Der neue Kinderkönig regiert gemeinsam mit Kinderkönigin Thea Salzwedel. Im Hofstaat stehen Marla Scheckelhoff, Lara Mentrup, Emma Lehmkuhle, Nele Dierkes und Lara Buller sowie Justus Revermann, Jakob Pille, Ugur Akümlü, Fynn Steinig und Justus Hohenbrink.

Wettstreit entschieden

Auf den Schützenadler legten Michael Herbermann (Kopf, Krone), Michael Schenk (linker Flügel), Sebastian Puke (rechter Flügel), Tobias Frese (linke Kralle, Zepter), Daniel Puke (rechte Kralle), August Puke (Reichsapfel) und Patrick Börger (Schweif) erfolgreich an, bevor Klaus Dallmöller den Wettstreit um den Rumpf für sich entschied. An der Seite des neuen Schützenkönigs steht Königin Anne Dallmöller. Adjutant ist Michael Ahrens.

Den Hofstaat bilden Martin und Ulrike Börger, Martin und Rita Korte, Bernhard und Conny Pues-Tillkamp, Heiner und Evelyn Hörstmann-Tovar, Johannes und Nicola Metker, Matthias und Elke Kuhn, Gregor und Karen Laumann sowie Stefan und Sabrina Krause. Neue Bierkönigin ist seit Freitag Tina Riedel. Den Vereinspokal errang Norbert Puke.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN