zuletzt aktualisiert vor

Zwölfköpfige Familie in Glandorf angekommen Raus aus dem Kosovo, rein ins Glück?


Glandorf. Shemsi Zorjani hat im Kosovo im Müll gegraben, um seine zehn Kinder zu ernähren. Geklappt hat das nicht. Seit gut zwei Wochen ist die Familie deshalb in Glandorf. „Deutschland ist Glück“, sagt er. Wie ihm geht es vielen Kosovaren. Sie fliehen, weil die Perspektive im eigenen Land fehlt. Wie lange das deutsche Glück währt, bestimmen die Behörden.

Manchmal sind 200 Quadratmeter die Welt. Aber eine, die für die Sinti-Familie Zorjani aus dem Kosovo momentan zu groß ist. Wann hatten sie jemals 200 Quadratmeter für sich? Zuletzt haben sie in der Hauptstadt Pristina in einer Gartenhütte g

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN