60-jähriges Bestehen Blaskapelle Schwege feiert Oktoberfest

Meine Nachrichten

Um das Thema Glandorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Seit 60 Jahren gibt es die Blaskapelle Schwege – 30 Mitglieder wirken aktiv am Jubiläum mit. Foto: Blaskapelle SchwegeSeit 60 Jahren gibt es die Blaskapelle Schwege – 30 Mitglieder wirken aktiv am Jubiläum mit. Foto: Blaskapelle Schwege

Glandorf. Nein, es ist nicht das erste Oktoberfest in Glandorf. Aber es ist das erste im Ortsteil Schwege und das erste, das die Blaskapelle ausrichtet. „Ein ganz besonderes Highlight in unserem Jubiläumsjahr“, sagt Markus Puke, erster Vorsitzender der Blaskapelle Schwege, die ihr 60-jähriges Bestehen feiert – und zwar zünftig.

Die Hütte wird voll oder besser das bayerische Festzelt, das die Blaskapelle auf der Schweger Wiesn an der Grundschule für das Partywochenende am Samstag, 20. und Sonntag, 21. September, aufbaut. 1200 Karten für die blau-weiße Party am Samstagabend ab 18.30 Uhr sind bereits verkauft.

Dann sollen Hits wie „In München steht ein Hofbräuhaus“ oder „Atemlos“ von Helene Fischer die Besucher auf den Bierbänken tanzen lassen. Den ersten Part rockt die Blaskapelle selbst, dann übernehmen Winfried Stark und seine Original Steigerwälder. Für Besucher, die noch mitfeiern wollen, gibt es wenige Restkarten an der Abendkasse für 14 Euro.

Am Sonntag ist noch Platz im Zelt: Da beginnt der Tag mit einem Frühschoppen um 10.30 Uhr, direkt danach wird um 12 Uhr Bayrisches aufgetischt. Die Katastrophenband aus Glandorf sorgt für die richtige Musik.

Ab 14 Uhr geht dann der Festumzug „anno 1954“ durchs Dorf. „Rund 20 Gruppen – zu Fuß oder mit Themenwagen – haben sich angemeldet und werden unser Gründungsjahr 1954 mit Musik und Motto auf die Straße bringen“, sagt Puke, der auch am Sonntag auf viele Besucher hofft. Der Sonntagnachmittag soll dann mit einem Massenchor der Musikvereine, Fahnensegnung und Kinderprogramm ausklingen.

www.oktoberfest-schwege.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN