V.H.L.T. Aktionstag Historisches in Glandorf: „Der mit dem Lanz tanzt“

Von Anne Spielmeyer

Rausgeputzt für den großen Aktionstag: Am Sonntag, 14. September, wird sich auf dem Hof Recker in Glandorf alles um Alttraktoren und Bodenbearbeitung drehen. Foto: VHLTRausgeputzt für den großen Aktionstag: Am Sonntag, 14. September, wird sich auf dem Hof Recker in Glandorf alles um Alttraktoren und Bodenbearbeitung drehen. Foto: VHLT

Glandorf. Es wird so richtig gewühlt – und zwar beim Aktionstag des Vereins zur Erhaltung historischer Landtechnik V.H.L.T. in Glandorf am Sonntag, 14. September, von 11 bis 17 Uhr. In diesem Jahr dreht sich auf dem Hof Recker, Sudendorfer Straße 7, alles ums Thema Bodenbearbeitung und Kartoffelernte.

Besucher können sich auf dem Acker auf eine Zeitreise begeben und vom Kaltblutpferdegespann bis zum ferngesteuerten Großmodell das Eggen und Säen in verschiedenen Jahrhunderten erleben. Wer lieber erntet als sät, kann zuschauen, wie der Schleuderroder mit Fangkorb oder der Siebkettenroder des Typs „Wühlmaus“ die Kartoffeln aus der Erde hebt. Ganz im Sinne der Kartoffelernte reicht die Verpflegung von frisch zubereiteten Kartoffelpuffern bis zur Pellkartoffel aus dem großen Kessel. Wer das nicht mag, kann auf Kuchen oder Eis umsteigen.

Von 15 Uhr bis 16.30 werden die zentralen Schauelemente gezeigt, Deutschlands größter Modelltraktor zum Beispiel. „Ein Höhepunkt im Programm wird sicherlich die musikalisch begleitete Alttraktorenschau unter dem Motto „ Der mit dem Lanz tanzt“ sein“, sagt Antonius Recker, Vorsitzender des Vereins. Um 16.30 Uhr tänzeln die Trecker übers Gelände. Auch jenseits des Ackers wird es am Sonntag viel zu entdecken geben: Vier Dreschmaschinentypen werden gezeigt und jede Menge historische Ausstellungsstücke können auf dem gesamten Gelände des Hofes Recker Erinnerungen an vergangene Zeiten wachkurbeln, als die Landwirtschaft noch nicht hochtechnisiert war: etwa in der Seilerei, beim Hufbeschlag, beim Besenbinden und Spinnen oder beim Holzschuhmachen.

Die Volkstanzgruppe aus Bad Laer wird darüber hinaus für Stimmung sorgen. Besucher können selber Schlepper fahren. Wer sich lieber fahren lässt, kann in den Planwagen steigen, der die Haltestellen „LIDL-Parkplatz“ am großen Kreisel und „Busbahnhof in Glandorf“ anfährt, die Fahrt ist kostenlos. Weitere Informationen unter www.vhlt.de