zuletzt aktualisiert vor

Auktionshammer weitergegeben Nigges van de Kerls von’t künnigen

Meine Nachrichten

Um das Thema Glandorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Michael Biedendieck (links) übernahm das Amt von Max Jostes. Foto: privatMichael Biedendieck (links) übernahm das Amt von Max Jostes. Foto: privat

Glandorf. Mit einer Ausnahme war er in all den Jahren Chef auf der Auktionsbühne bei der Glandorfer Kirmes: Max Jostes, der älteste im Bund der Künniger, die seit 25 Jahren nach dem sonntäglichen Kirchgang Neuigkeiten auf Platt verkünden, erklärte auf der Jahresversammlung dieser verschworenen Aktionsgemeinschaft, dass er den Aktionshammer in jüngere Hände abgeben möchte.

Entsprechend seinem Vorschlagsrecht schlug er als Nachfolger das jüngste Mitglied im Bunde, Michael Biedendieck, vor. Der hatte beim Pfarrfest auf dem Glandorfer Thie den unterhaltsamen Abend moderiert und eine souveräne Leistung abgeliefert.

Bei zwei Stimmenthaltungen wurde Biedendieck gewählt, wobei Franz Borgmeyer als neutrale Person die Stimmauszählung vornahm. Mit stimmberechtigt waren per spontanem Beschluss auch die Ehefrauen der Akteure. Mit einer kräftigen Mahlzeit in Form eines strammen Max nebst einiger kühler Biere wurde der Wahlabend abgeschlossen. Dass mit dieser Wahl die richtige Entscheidung getroffen wurde, stellte Michael Biedendieck am Kirmessonntag unter Beweis. Alle Fundräder wurden auf unterhaltsame Art an den Mann beziehungsweise an die Frau gebracht. Max Jostes war sichtlich zufrieden mit der Leistung seines Nachfolgers, der einen Fortbestand dieser schon zur Tradition gewordenen Kirmesaktion sicherstellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN